Betreff: Leonardo-da-Vinci-Brief 02/2008

Sehr geehrte Damen und Herren,

beigefügt erhalten Sie den Leonardo-Brief 02/2008.

Schwerpunkt ist heute die Europass-Veranstaltung am 30. April 2008 in Nürnberg.

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Schwarzenberger
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB)


Bitte leiten Sie diese Information auch an interessierte Kolleginnen/Kollegen und Unternehmen weiter.

Themen

EUROPASS-Informationsveranstaltung am 30. April 2008 in Nürnberg

Veranstaltungsort

Mittwoch, 30. April 2008
9:30 Uhr - 16:00 Uhr
Le Meridien Grand Hotel
Bahnhofstraße 1 - 3, 90402 Nürnberg
(direkt am Hauptbahnhof)

Zielgruppe: Lehrkräfte der Sekundarstufe II und der Berufsbildung, Unternehmen, Industrie- und Handelskammern und Bildungseinrichtungen.


Veranstaltungsprogramm
Anmeldung nur bis zum 7. April möglich

Da die Teilnehmer-Zahl begrenzt ist und es sich um eine bundesweite Veranstaltung handelt,
bitten wir um baldige Anmeldung.

Online-Anmeldung
Europass

Der Europass ist ein Portfolio mit verschiedenen Transparenzdokumenten und Bescheinigungen. Er ermöglicht in Bewerbungen eine übersichtliche Präsentation von Qualifikationen und Kompetenzen für den europäischen Arbeitsmarkt. Dadurch werden Lern- und Berufserfahrungen innerhalb Europas transparenter und vergleichbarer, was die Mobilität erleichtert.

Neben der Vorstellung des Europass Rahmenkonzepts geht es in Workshops auch um die praktische Anwendung der Europass Instrumente:

europass Lebenslauf
europass Sprachenpass
europass Mobilität

Ziel der Veranstaltung ist es, über den Europass zu informieren, ihn zu nutzen und weiter zu verbreiten. Der Europass kann dabei unabhängig von der Teilnahme an Förderprogrammen der EU genutzt werden.

Die Veranstaltung wird gemeinsam vom Nationalen Europass Center mit dem Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München ausgerichtet. Sie steht unter der Schirmherrschaft des Staatsministers für Unterricht und Kultus, Herrn Siegfried Schneider.


Information des Nationalen Europass Centers

© 2005 ISB Bayern
Newsletter abmelden, Disclaimer, Kontakt