Betreff: Hinweise zu Erasmus+

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Rahmen des EU-Bildungsprogramms Erasmus+, Programmbereich Schulbildung (COMENIUS), können Schulen Fördermittel für internationale Schulpartnerschaften sowie für europäische Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen für Lehrkräfte beantragen. Für die Antragsrunde 2019 stehen für den Schulbereich in Deutschland 50 Millionen Euro zur Verfügung.
Auch Sie können einen Projektantrag zu einem Schwerpunkt Ihrer Schule einreichen (z.B. Inklusion, Flüchtlingsbeschulung, Medienbildung, Demokratieerziehung, MINT-Förderung) und Ihren Kolleginnen und Kollegen, Schülerinnen und Schülern so einen Wissens- und Kompetenzzuwachs in einem europäischen Kontext ermöglichen.
Einen Überblick über die Chancen und Möglichkeiten, die das Programm Schulen bietet, erhalten Sie beim Erasmus+-Kompaktseminar des Pädagogischen Austauschdiensts (PAD) am

Donnerstag, 10. Januar 2019, von 14:30 bis 16:30 Uhr,
im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Sitzungssaal 1120.


Ein Schwerpunkt des Seminars liegt auf Mobilitätsprojekten für Lehrkräfte (Leitaktion 1). Es werden aber auch die Grundzüge des neuen Projektformats mit geringerem Verwaltungsaufwand in der Leitkation 2, die Schulpartnerschaften, erläutert. Referent ist Stefan Schaaf, Referatsleiter in der Nationalen Agentur für EU-Programme im Schulbereich (NA-PAD).
Zielgruppe sind Schulleitungen und Lehrkräfte, die bisher noch keine Erfahrung mit Erasmus+ haben. Die Teilnehmerzahl ist auf 60 begrenzt. Die Einladung wird an alle staatlichen Schule versandt. Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt über FIBS (Lehrgang: A005-EU/19/1) und ist bis 8. Januar möglich. Die Reisekosten der Teilnehmenden werden erstattet. Entsprechende Formulare werden bei der Veranstaltung ausgegeben.
Es würde uns freuen, Sie bei der Veranstaltung begrüßen zu können.
Bitte leiten Sie diese Informationen auch an interessierte Kolleginnen und Kollegen weiter.


Nachfolgend finden Sie weitere aktuelle Hinweise und Informationen zu Erasmus+ im Schulbereich:

Dezember-Ausgabe des Magazins „Austausch bildet“ erschienen
Die Dezember-Ausgabe des PAD-Magazins hat den Schwerpunkt "Demokratische Bildung fördern". Außerdem enthält sie Beiträge zum deutsch-französischen Austausch im Schulbereich sowie eine Reihe persönlicher Geschichten rund um das Erleben fremder Sprachen und Länder. Die aktuelle Ausgabe des Magazins ist mit dem Jahresplaner 2019 kostenlos über den Webshop des PAD erhältlich und kann auch online heruntergeladen werden: www.kmk-pad.org/service/publikationen/detailseite/austausch-bildet-dezember-2018.html



Erasmus+ Online Linguistic Support jetzt auf dem Handy verfügbar
Wer mit Erasmus+ unterwegs ist oder kurz davor steht, die Koffer zu packen, kann mit der OLS-App seine Sprachkenntnisse testen. Bisher sind die Sprachtests vor und nach dem Aufenthalt in der App verfügbar; die Sprachkurse folgen in Kürze. Die App kann im iOS-App-Store und Google-Play-Store kostenlos heruntergeladen werden. Nähere Informationen unter https://erasmusplusols.eu/de/



Erasmus+ Anträge bis Frühjahr 2019 möglich
Die EU-Kommission hat die Online-Antragstellung für Erasmus+ 2019 eröffnet. Antragstermin für Leitaktion 1 (Europäische Fortbildungen) ist der 5. Februar 2019, für Leitaktion 2 (Erasmus+ Schulpartnerschaften und Strategische Partnerschaften) der 21. März 2019. www.kmk-pad.org/Start_Erasmusplus_Antragsstellung_2019
Der PAD und auch die Referentinnen und Referenten am ISB unterstützen Sie gerne bei der Antragsstellung.



Kurzleitfaden und Beratung
Alles, was Sie für ein erfolgreiches Erasmus+-Projekt wissen müssen, hat der PAD im "Kurzleitfaden für Schulen und vorschulische Einrichtungen" auf 20 Seiten für Sie zusammengefasst.
Wenn Sie bereits eine Idee für ein Projekt der Leitaktion 2 haben, können sie sich zu dieser für eine Vorab-Beratung mit einem Projektskizzenformular direkt an den PAD und natürlich auch jederzeit an das ISB wenden.
www.kmk-pad.org/aktuelles/artikelansicht/die-beste-vorbereitung-fuer-ihr-erasmus-projekt-2019.html



Erfahrene Lehrkräfte für Erasmus+ im Einsatz
Knapp hundert erfahrene Lehrkräfte sind in allen Bundesländern für den PAD als Moderatorinnen und Moderatoren im Einsatz. Sie informieren Sie über die Möglichkeiten des EU-Programms Erasmus+ und geben Tipps zur Nutzung des eTwinning-Netzwerks. Im Veranstaltungsbereich auf der PAD-Website können Sie nachsehen, wann die Moderatoren in Ihrem Bundesland eine Informationsveranstaltung anbieten. Sie können sich auch gerne jederzeit direkt an einen der bayerischen Moderatorinnen und Moderatoren wenden: https://www.kmk-pad.org/programme/erasmusplus/beratung/bayern.html




Projekt des Monats: „Von und mit Europa lernen“
Die Lehrkräfte der Grundschule Bobingen an der Singold nahmen an einem Fortbildungsprojekt der Leitaktion 1 teil. Kurse im Ausland ermöglichten ihnen, sich sprachlich für die bilinguale Grundschule fortzubilden und ihre interkulturelle und fachliche Kompetenz auszubauen. Gemeinsam mit anderen Lehrkräften aus ganz Europa entwickelten sie ihr Methodenrepertoire weiter, um kooperatives, künstlerisches und spielerisches Lernen zu stärken. "Von und mit Europa lernen" zeichnete der PAD deshalb als Projekt des Monats Dezember 2018 aus. www.kmk-pad.org/pdm-12-18
Herzlichen Glückwunsch!



Neue Version der eTwinning-Plattform online
Die eTwinning-Plattform wurde aktualisiert und präsentiert sich nun mit neuer Optik und erweiterten Funktionen. Die Änderungen betreffen den TwinSpace, die Online-Gruppen und das Learning Lab. www.kmk-pad.org/twinspace_neu



Faltblatt „10 Gründe für eTwinning“ neu aufgelegt
Das aktualisierte Faltblatt präsentiert in kompakter Form die Vorteile von eTwinning. Es ist im PAD Webshop bestellbar und kann als PDF-Version abgerufen werden. www.kmk-pad.org/etw-10gruende



Erasmus+ Informationsveranstaltungen und Seminare:

Erasmus+ Schulbildung erfolgreich beantragen
16.01.2019, 09.00 - 15.30 Uhr, Staatliche Wirtschaftsschule, Pestalozzistraße 2, 86633 Neuburg an der Donau
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten konkrete Hilfestellungen bei der Antragstellung für ein Erasmus+-Projekt. Die beiden Erasmus+-Moderatorinnen Marlis Hanauer und Christine Deiser informieren über die Neuerungen zur Antragsrunde 2019 und die Möglichkeit, Erasmus+ für die Schulentwicklung zu nutzen. Anschließend soll an aktuellen Anträgen (Lehrerfortbildung und auch Schulprojekte) gearbeitet werden.
Anmeldeschluss: 09.01.2019



Erasmus+ Schulbildung - Möglichkeiten der Schulentwicklung
17.01.2019, 09.00 - 16.00 Uhr, Friedrich-Koenig-Gymnasium, Friedrichstr. 22, 97082 Würzburg
Die Programme KA1 und KA2 werden kurz vorgestellt. Im Anschluss daran wird mit Hilfe von bereits erfolgreichen Anträgen in den Antragsworkshop eingestiegen. Ziel soll es sein, in der Fortbildung den Entwurf für einen Antrag zu schreiben, der beim PAD eingereicht werden kann.
Leitung: Christoph Bauer (Erasmus+ - Moderator), Anmeldeschluss: 14.01.2019



Erasmus+ Antragsworkshop Leitaktion 1 und 2 mit einem kleinen Anteil an Informationen über Neuerungen und eTwinning
28.01.2019, 09.00 - 16.30 Uhr, Berufliche Oberschule Erding, Raum: 104, Siglfinger Str. 50 85435 Erding
In erster Linie soll hier die Möglichkeit geschaffen werden, mit Hilfe zweier erfahrener Erasmus+-Moderatorinnen einen Antrag für die Leitaktion 1 und/oder 2 von Erasmus+ zu schreiben bzw. weiterzuschreiben. Es wird auch Informationen über Neuerungen bei den diesjährigen Anträgen und eTwinning geben.
Leitung: Ute Huber und Britta Neefischer (Erasmus+ Moderatorinnen), Anmeldeschluss: 21.01.2019



Umgang mit der Finanzhilfe von Projekten unter Erasmus+-Schulbildung (Leitaktionen 1 und 2)
05.02.2019, 10.30 - 17.00 Uhr, ISB, Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung, Schellingstr. 155, 80797 München
Dieser Lehrgang richtet sich an Lehrkräfte staatlicher Schulen, die ein KA1- oder ein KA2-Projekt des EU-Bildungsprogramms Erasmus+ (Bereich Schulbildung) durchführen (und für die Abrechnung des Projekts verantwortlich sind). Es werden Hinweise und Tipps zum Umgang mit der von der EU bereit gestellten Finanzhilfe gegeben.
Leitung: Celina Edwards, Anmeldeschluss: 30.01.2019



Hilfestellung für die Durchführung und Abrechnung von Projekten in Erasmus+ (Bereich Schulbildung)
06. - 08.03.2019, Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung, Dillingen a. d. Donau
Neben der Vermittlung von allgemeinen Informationen wird ein umfangreicher Praxisteil mit Workshops angeboten, in denen anhand konkreter Beispiele Abrechnungsmodalitäten und Verfahrensabläufe exemplarisch erläutert werden. Zudem werden ergänzende Fachvorträge zu Erasmus+-bezogenen Themenfeldern wie beispielsweise eTwinning angeboten.
Leitung: Christa Gmeiner, Celina Edwards, Anmeldung über FIBS, Lehrgangsnummer: 96/274



Online-Seminar zu Interkultureller Kommunikation
22.01.2019, 17:00 - 18:30 Uhr
Online-Seminar „How to develop intercultural communication in language learning“ in englischer Sprache. Anmeldung und Teilnahme erfolgt in eTwinning Live: https://live.etwinning.net/professionaldevelopment/onlineseminar/64010




Herzliche Grüße aus München, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in ein hoffentlich erfolgreiches Jahr 2019!

© 2005 ISB Bayern
Newsletter abmelden, Disclaimer, Kontakt